Yithaja

Köchin

 

ᴘʀᴏғᴇssɪᴏɴ: Flammenwächterin

 

ᴀʟᴛᴇʀ: 7439 Jahre

ɢᴇωɪᴄʜᴛ: 80kg

ɢʀössᴇ: 185cm

ʜᴀᴀʀғᴀʀʙᴇ: dunkles Braun

ᴀᴜɢᴇɴғᴀʀʙᴇ: hell silbern

 

ʙᴇsᴏɴᴅᴇʀʜᴇɪᴛᴇɴ: ein Auge ist unter einer Augenklappe verborgen, blickt stets sehr grimmig drein

ᴄʜᴀʀᴀᴋᴛᴇʀʟɪᴄʜᴇ ʙᴇsᴄʜʀᴇɪʙᴜɴɢ:

  • mütterlich fürsorglich
  • rebellisch
  • selbstsicher
  • grummelig

 

äᴜssᴇʀʟɪᴄʜᴇ ʙᴇsᴏɴᴅᴇʀʜᴇɪᴛᴇɴ:

  • klein und mager
  • das rechte Auge fehlt
  • spricht mit genervtem Unterton und vielen draenischen Flüchen
  • ältere, oft geflickte Kleidung
  • kein Schmuck

ᴘᴀssᴇɴᴅᴇs ʟɪᴇᴅ:

ғᴀᴍɪʟɪᴇ:

ᴍᴜᴛᴛᴇʀ: Noralim †

ᴠᴀᴛᴇʀ: Handaar †

ɢᴇsᴄʜωɪsᴛᴇʀ:  Eruan, Belanda †

ᴋɪɴᴅᴇʀ: Kayra †

 

Yithaja kommt aus einer schlicht bürgerlichen Familie. Der Vater war Handwerker, die Mutter für die Kinder da. In ihrem stinknormalen Leben ging sie eine komplett normale Ehe ein und bekam eine Tochter. Sie war sehr zufrieden mit dieser, ihrer, kleinen Welt. Umso schmerzhafter, als Draenor vom Krieg zerrissen und ihr all dies genommen wurde.

ʙᴇᴢɪᴇʜᴜɴɢ:

Derzeit keine.

ʙᴇʀᴜғ / ғᴇʀᴛɪɢᴋᴇɪᴛᴇɴ:

Yithaja zeichnet sich eigentlich nur durch eine Fähigkeit aus: Nahrungsmittelverarbeitung. Oder, wie sie es nennt, "machen, dass die Leute sich gut fühlen". Während ihrer Zeit auf Draenor hat sie als Bäckerin gearbeitet, als Familiendraenei aber lernte sie früh auch schon das Kochen von Mutter und Großmutter. Nach ihrem Umzug nach Azeroth dauerte es nicht lange, bis sie auch hier die ersten Rezepte nachkochen und verfeinern konnte.

Leider zeichnet sich Yithaja nicht gerade durch Geduld aus. Gerade im sozialen Bereich sticht sie, obwohl sie eine große Mütterlichkeit und den Drang zum Betüddeln besitzt, oftmals durch Vehemenz. Gerade was den Bereich des Essens angeht. Wer nicht isst, hat schon verloren!

ʙɪʟᴅᴇʀɢᴀʟᴇʀɪᴇ: